Bogensport-Zubehör online kaufen

release

Das Release

Das Release ist eine mechanische Lösehilfe, die für Recurvebogen in allen Verbänden verboten ist. Das Release bietet beim Bogenschießen wahrscheinlich den größten technischen Vorteil, den der Compoundbogen gegenüber dem Recurvebogen besitzt. Weil der Mensch immer etwas anders löst und die Finger nicht mit hoher Geschwindigkeit die Sehne freigeben können, erhält jeder Pfeil von einem Recurvebogen beim Abschuss die Schwingung der Bogensehne, und daraus resultieren Streuungen der Pfeile auf der Zielauflage. Das Release gibt die Bogensehne so schnell und sauber frei, dass die Sehne gerade nach vorne schnellt und kaum seitliche Schwingungen entwickelt.

Bogentaschen, Bogenhüllen, Bogenkoffer und Pfeilkoffer

Damit die Freude an Ihrem Bogensport-Equipment auch recht lange anhält, muss es nicht nur regelmäßig gründlich gepflegt und gewartet, sondern auch vor Schäden geschützt und behutsam transportiert werden. Das wichtigste Augenmerk bei der Wahl Ihrer Bogentasche oder Bogenhülle ist, dass diese dick und gut ausgepolstert sein sollte, damit Ihr Langbogen oder Recurvebogen stets vor Beschädigung geschützt ist.

In unserem Sortiment erwartet Sie eine große Auswahl an Aufbewahrungs- und Transportmöglichkeiten für Ihre Pfeile und Ihren Bogen.

Bogentasche Take Down
Bogenhülle Traditional

Bogenhüllen

Bogenhüllen sind für den Transport von eurem Equipment hervorragend geeignet. Gerade bei einem Langbogen oder einem einteiligen Recurvebogen ist eine Bogenhülle ein absolutes „Must Have“, nicht nur für den Transport, sondern auch für die Lagerung des Sportgerätes zu Hause. Bogenhüllen gibt es aus den Materialien Fleece, Baumwolle, Leder und auch aus Cordura (mit Trageriemen oder ohne). Die Bogenhülle bietet Ihrem Bogen, bis 70 Zoll Bogenlänge, Schutz vor Nässe, Staub und Beschädigung.

Schützen Sie Ihren Bogen mit einer Bogenhülle aus dem Sortiment von BSA Bogensport Austria.

Bogentaschen oder Bogenrucksack

Gerade wenn man eine längere Reise oder gar einen Flug mit dem Bogen plant, ist eine Bogentasche die ideale Wahl, damit das Equipment auch eine Flugreise ohne Schäden überdauert.

Die Bogentasche bietet optimalen Raum, um Ihren Bogen im Ganzen und komplett zu verstauen. Gedacht ist die Bogentasche im traditionellen Bogensport für einteilige Recurvebögen oder Langbögen.

Der Bogenrucksack, der auch wie eine Bogentasche getragen werden kann, bietet ausreichend Stauraum, um neben dem Mittelteil auch noch die Wurfarme und die Pfeile mitzuführen. Die Pfeile werden zusätzlich in den integrierten Pfeilröhren verstaut, um ihnen so zusätzlich Schutz zu bieten. Das gesamte Zubehör wie Armschutz, Stabilisator, Visier, Button, Ankertab sowie Sehnenwachs und andere Kleinteile finden in den zusätzlichen Taschen und Fächern Platz.

Bogentasche Take Down
bogenkoffer

Der Bogenkoffer

Der Bogenkoffer ist zumeist aus ABS-Kunststoff gefertigt, meist mit stabilen Aluminiumrahmen und Leichtlaufrollen, die den Bogenkoffer zum Trolley machen und somit der perfekte Begleiter für größere Reisen ist. Hochwertige Bogenkoffer sind Innen komplett weich ausgefüttert (ausgepolstert). Weiters gibt es für die Wurfarme und das Mittelteil gepolsterte Innentaschen oder Fächer damit das gesamte Bogenequipment sicher und aufgeräumt auf Reisen mitgenommen werden kann. Hauptfach und Deckel sind meist mit einer Trenneinlage versehen um die Pfeile und den Stabilisator getrennt voneinander verstauen zu können.

Der Koffer bietet ausreichend Platz für Schiesshandschuh, Tab, Ersatzsehne und Bogenchecker.

Pfeilkoffer

Der Pfeilkoffer ist die optimale Transport-Variante für Ihre wertvollen Pfeile. In den handlichen Pfeilkoffern sind Ihre Pfeile immer gut gepolstert, fixiert und perfekt geschützt. Pfeile sollten immer gesondert und gesichert transportiert werden.

Optimal sind ein Pfeilkoffer oder eine Pfeilröhre für den gesicherten Transport.

arrowcase
mohawk waterrepellent bodnikbows.com

Wartung und Pflege allgemein

Bogentaschen, Bogenhüllen, Bogenkoffer und Pfeilkoffer sind für den Transport und die Aufbewahrung des Bogens genauso signifikant wie die Wartung und die Pflege des Equipments. Zum Thema Wartung und Pflege ist auf jeden Fall zu erwähnen, dass der gesamte Bogen trocken und frei von Verschmutzung ist. Vor allem wenn der Bogen für eine längere Zeit verwahrt werden soll, kann Feuchtigkeit, Matsch oder anderer Schmutz die Oberflächen angreifen. Um unschöne ästhetische Mängel und Schäden zu vermeiden, sollte der Bogen immer gründlich gereinigt werden und anschließend getrocknet werden, bevor man ihn für längere Zeit einhüllt. Die Bogensehne sollte regelmäßig mit Sehnenwachs gewachst werden, da die Gefahr besteht, dass wegen der dauerhaften Spannung die Sehne spröde oder, porös wird. Eine gewachste Sehne hält länger und ist unempfindlicher gegen Regen und Feuchtigkeit.

Bogenköcher

Der Bogenköcher ist eine Vorrichtung welche direkt am Bogen befestigt ist. Diese Art von Köcher bietet meist Platz für 4-6 Pfeile (Erweiterungen sind möglich). Dieser Art des Anbaues hat den Vorteil, dass die Pfeile fest am Bogen befestigt sind und somit im Gelände bei Bewegung nicht stören. Als weiteren Vorteil ist das mit dem Bogenköcher das Eigengewicht des Bogens erhöht wird was dazu führt, dass die Stabilität beim Schuss, steigt. Diese ist die perfekte Köcherart für die Bogenjagd.

Bogenköcher Super Hunter Side Mount
Rückenköcher Bearpaw Long

Rückenköcher

Der Rückenköcher ist wohl die bekannteste Möglichkeit seine Pfeile in gesicherter Weise zu transportieren. Diese Art von Köcher wird auch von Hollywood immer wieder als die Typische Art der Pfeil Aufbewahrung genutzt. Im eigentlichen (rührt) kommt der Rückenköcher noch aus der Zeit als hoch zu Pferden gekämpft wurde und es für den am Pferd sitzenden Bogenschützen nur die Möglichkeit gab entweder alle Pfeile in der Hand mit sich zunehmen oder diese eben bequem und in größerer Anzahl im Rückenköcher zu transportieren.
Der Rückenköcher wird, wie es der Name schon verrät, am Rücken diagonal getragen. Aus Sicht des Schützen schauen die Pfeile bei dieser Art entweder beim Rechtshandschützen oberhalb der rechten und beim Linksarmschützen, oberhalb der linken Schulter hervor.
Getragen kann der Rückenköcher entweder mit Tragegurten rechts und links, wie ein Rucksack oder mit einem einzigen Tragegurt der schräg verläuft.
Vorteil: der Vorteil liegt hier eindeutig in der Stabilität, da der Köcher beim Gehen, selbst in unwegsamen Geländen, ruhig und sicher am Rücken anliegt ohne störend herum zu baumeln.
Nachteil: der Schütze sieht seine Pfeile nicht, auch beschädigte Pfeile müssten ertastet werden. Ansonsten kann es hier beim Bücken schnell dazu kommen, dass Pfeile herausfallen. Wir beraten Sie gerne in unserem BSA Geschäftslokal in der Fenzlgasse 16, 1150 Wien.

Seitenköcher

Der Seitenköcher wird immer auf der Seite des Zug-Arms getragen, um so einen schnellen Zugriff der Zug-Hand auf den Pfeil zu gewährleisten. Ist der Zug-Arm des Bogenschützens auf der rechten Seite so wird der Seitenköcher auf der rechten Körperseite, bei Schützen die mit dem linken Arm ziehen ist er entsprechend auf der linken Seite.

Es gibt vier unterschiedliche Varianten des Seitenköchers:

Seitenköcher mit Metallclip – der Seitenköcher mit Metallclip wird am Gürtel oder direkt am Hosenbund befestigt. Hier zeigen die Pfeile nach vorne. Das an und ab legen geht bei dieser Methode sehr schnell und kann auch ohne Gürtel getragen werden.
Seitenköcher mit Gürtelschlaufe ¬– dieser Seitenköcher wird an einem Gürtel befestigt. Dadurch sitzt der Köcher stabil auf der Hüfte und es können auch mehr Gewicht bzw. Taschen haben. Bei dieser Variante können sowohl Getränkehalter montiert werden als auch nützliches Zubehör (Ersatz Handschuh, Bogen Spanngurt oder Spannschnur, Pfeilspitzen, Nocken, Ersatzsehne, Nockpunktzange und Nocken) verstaut werden.
Seitenköcher zum Umhängen – es wird ein Gurt am Seitenköcher montiert (wie ein Gitarrengurt), Die Pfeile zeigen hier auch nach vorne, jedoch hängt das Gewicht am Oberkörper und nicht wie bei anderen Seitenköcher auf der Hüfte.
Seitenköcher als Holsterköcher – sind Köcher mit einer Gürtelschlaufe, die Pfeile zeigen nach hinten bzw. hinter dem Rücken und wird auf Hüfthöhe getragen.

Seitenköcher Sidepack
Marken Filter